Sascha Lenz (#30) zeig­te am Wochen­en­de eine super Per­for­mance – er setz­te sich gegen etli­che Kon­kur­ren­ten durch und bestieg am Sams­tag das Sie­ger­trepp­chen.

Am Wochen­en­de (26./27. Mai) star­te­te die FIA Euro­pean Truck Racing Cham­pions­hip im ita­lie­ni­schen Misa­no und Sascha Lenz zeig­te schon wäh­rend des Trai­nings, dass ein Sieg in greif­ba­rer Nähe ist. In sei­nem MANN-FILTER Truck fuhr er im frei­en Trai­ning hin­ter­ein­an­der erst auf dem 2. Platz und direkt im Anschluss schon auf dem 1. Platz.

Das ers­te offi­zi­el­le Ren­nen hat­te jedoch so sei­ne Tücken: nach­dem bereits Stef­fi Halm nach einer Kol­li­si­on lie­gen blieb und auch Antho­ny Janiec mit einem Plat­ten eine Zwangs­pau­se ein­le­gen muss­te, brach sich Fran­kie Voj­ti­sek die Hin­ter­ach­se und aus­lau­fen­des Öl geriet in Brand und ver­schmutz­te die Fahr­bahn. Kurz dar­auf stand fest: Renn­ab­bruch! Nach dem Neu­start kämpf­te Lenz sich trotz der wid­ri­gen Umstän­de an Kör­ber vor­bei und erlang­te trotz Over­speed­s­tra­fe noch den 7. Platz.

Das 2. Ren­nen sah schon anders aus. Lenz sicher­te sich sehr schnell die füh­ren­de Posi­ti­on und gab die­se auch bis zum Ende des Ren­nens nicht mehr her, womit er sich sei­nen ers­ten Sieg in der Euro­pa­meis­ter­schaft des Truck Racings sicher­te. Wir freu­en uns über die­sen gelun­ge­nen Start und sind gespannt, was die Sai­son 2018 noch brin­gen wird.

Der Sonn­tag war v.a. von Hahn domi­niert, jedoch kann sich Lenz in der Team­wer­tung über einen star­ken 2. Platz freu­en. Und es geht blitz­schnell wei­ter: am 16. und 17. Juni ist Sascha Lenz in Ungarn mit am Start. Wir sind gespannt, ob er an sei­ne Erfol­ge vom ers­ten Renn­wo­chen­en­de anknüp­fen wird und wün­schen ihm viel Erfolg!

Bild­quel­le: http://www.truckracing.de/truckrace/de/veranstaltung2018/misano/index.html