Presse 2018-12-20T12:23:47+00:00

MANN-FILTER
MOTORSPORT 2018

follow link Das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER stellt sich der Herausforderung in der „Grünen Hölle“

go here follow url MANN-FILTER und HTP Motorsport starten beim Langstreckenklassiker am Nürburgring mit zwei werksunterstützten Mercedes-AMG GT3 und sieben Top-Piloten. Starke Konkurrenz und viele Unwägbarkeiten zeichnen dieses 24-Stunden Rennen aus.

http://johanstellerphotography.com Ludwigsburg, 04. Mai 2018 – Nach dem ersten Laufsieg im ADAC GT Masters Ende April im tschechischen Most stellt sich das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER am kommenden Wochenende (12./13. Mai) einer der wohl größten Herausforderungen im Motorsport – dem 46. ADAC Zurich 24h Nürburgring. Vor den Fahrern liegen rund 4.000 Rennkilometer auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings, der sogenannten „Grünen Hölle“.

http://johanstellerphotography.com Das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER schickt zwei werksunterstützte Mercedes-AMG GT3 ins Rennen. Unter den sieben Top-Piloten im Aufgebot finden sich mit Edoardo Mortara, Daniel Juncadella, Renger van der Zande und Maximilian Götz vier aktive oder ehemalige DTM-Asse. Indy Dontje, Dominik Baumann und Christian Hohenadel ergänzen das Team um drei weitere ausgewiesene Nordschleifen- und GT-Experten. Van der Zande wird als „Springer“ auf beiden Fahrzeugen eingesetzt.

i meet a chinese taiwan teen bffs group fuck sissy men spurt their fucking Die etwa 200.000 Motorsportfans rund um die Nordschleife sowie die Zuschauer an den TV-Bildschirmen erwartet ein spannendes Rennen: Von den 31 GT3-Rennwagen in der Klasse SP9 kommen mindestens 20 von ihnen für die Podestplätze in Frage. Insgesamt starten bei den 24 Stunden Nürburgring in den verschiedenen Kategorien 150 Rennfahrzeuge. Mit dem in der Eifel unberechenbaren Wetter könnte der Rennverlauf wie im Vorjahr erneut auf den Kopf gestellt werden.

go to link „Erfolg im Motorsport ist nicht planbar und bei den 24 Stunden Nürburgring schon gar nicht“, weiß HTP-Teamchef Norbert Brückner. „Du kannst Dich zwar mit größter Akribie vorbereiten und versuchen, alle kalkulierbaren Aspekte zu berücksichtigen. Es gibt aber auch Unwägbarkeiten, gegen die man nicht gefeit ist und die eine komplette Rennplanung über den Haufen werfen können. Angesichts unserer starken Fahrer und der Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 fühlen wir uns gut präpariert und gehen optimistisch in den Langstreckenklassiker in der Eifel. Alles Weitere werden die 24 Stunden zeigen.“

colombian pussy masturbation compilation america „Wir alle sind heiß auf einen der großen Höhepunkte jeder Motorsport-Saison“, sagt Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL. „Nachdem wir mit unserer MANN-FILTER Mamba im Vorjahr an den Top 10 geschnuppert haben, wollen wir in diesem Jahr mit zwei werksunterstützten Mercedes-AMG GT3, einer erfahrenen Mannschaft und sieben Top-Piloten einen weiteren Schritt nach vorne machen. Uns ist sehr wohl bewusst, dass es in diesem Klassefeld einer perfekten Leistung jedes Einzelnen sowie auch einer Prise Rennglück bedarf, um am Ende ganz vorne zu stehen. Aber wir stellen uns dieser großen Herausforderung gerne und freuen uns gemeinsam mit unseren zahlreichen Gästen und den vielen Zuschauern rund um die Nordschleife riesig auf ein echtes Rennspektakel zweimal rund um die Uhr. Und egal ob im Fahrerlager oder via Social Media – unsere Fans dürfen sich auf einige Überraschungen freuen!“

sissy cd cock RTL NITRO überträgt ab Samstag (12.5.) um 14.45 Uhr insgesamt 25,5 Stunden live. Zuvor zeigt der Sender am Donnerstagabend ab 23.15 Uhr die Schlussphase des ersten Qualifikationstrainings sowie am Freitag das Top-30-Qualifying ab 18.30 Uhr live. Beide Fahrzeuge des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER sind bereits für dieses Einzelzeitfahren qualifiziert. Im Vodafone-Livestream können Zuschauer zudem das komplette Geschehen am Ring mit exklusiven Eindrücken aus verschiedenen Fahrercockpits verfolgen. Eine Live-Onboard-Kamera befindet sich beispielsweise in der MANN-FILTER Mamba mit der Startnummer 48.

woman have a large cock in her slave worship Der Start zu den ADAC Zurich 24h Nürburgring erfolgt am Samstag um 15.30 Uhr.

http://ancestorscalling.com/porn/pick-up-anal-cumshot Die Fahrerbesatzungen:

lady gaga naked breasts go #47, Mercedes-AMG GT3

get link Dominik Baumann (25, Österreich)

http://ja-gosyogawarashi.com/porn/fucking-canada Edoardo Mortara (31, Schweiz)

perfume with light Renger van der Zande (32, Niederlande)

top 10 russian porn granny old boobs Daniel Juncadella (27, Spanien)

sexually frustrated sexy shrek stressball getting porn fuck brain cancer #48, Mercedes-AMG GT3

Christian Hohenadel (41, Quierschied)

Indy Dontje (25, Niederlande)

Maximilian Götz (32, Uffenheim)

Renger van der Zande (32, Niederlande)

Eckdaten der Strecke im Überblick:

  • Rund 4.000 Rennkilometer in 24h
  • Streckenlänge: 25,378 Kilometer
  • Anzahl der Kurven: 73
  • Höhenunterschied zwischen tiefstem und höchstem Punkt: rund 290 Meter
  • Maximale Steigung: 18 Prozent
  • Maximales Gefälle: 11 Prozent.

(ca. 4400 Wörter)

http://seaworldboard.com Pressekontakt:        

Sinikka Kenklies
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2063
E-Mail: sinikka.kenklies@mann-hummel.com

Kersten Solacroup
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2260
E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Pressetext downloaden

choking cumshot animated Über MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2017 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro. Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter http://www.mann-hummel.com

Pressebilder downloaden

Optimismus im MANN-FILTER Team HTP

  • Zweite Saisonveranstaltung des ADAC GT Masters 2018 in Most
  • Auch in Tschechien peilt das MANN-FILTER Team HTP das Podest an
  • Piste nahe der deutschen Grenze sollte dem Mercedes-AMG GT3 liegen

Ludwigsburg, 24. April 2018 – Nach einem vielversprechenden Saisonauftakt mit insgesamt drei Top-10-Positionen in der Motorsport Arena Oschersleben strebt das MANN-FILTER Team HTP mit seinen Mercedes-AMG GT3 beim zweiten Aufeinandertreffen des ADAC GT Masters 2018 am 28./29. April in Most erneut die Punkteränge an. Team und Piloten erwartet dort in gewisser Weise Neuland, gastiert doch die „Liga der Supersportwagen“ erstmals auf der 4,2 Kilometer langen Rennstrecke unweit der tschechisch-deutschen Grenze. Dresden etwa liegt nur 100 Kilometer nördlich von Most.

Die Besetzung der beiden „MANN-FILTER Mambas“ blieb gegenüber dem Saisonstart unverändert. Im Rennwagen mit der Startnummer 47 sitzen Maximilian Götz (32, Uffenheim) und Markus Pommer (27, Neckarsulm), das Fahrzeug mit der 48 teilen sich Indy Dontje (25, Niederlande) und Maximilian Buhk (25, Dassendorf).

Maximilian Götz kennt das Autodrom in Most mit seinen insgesamt 21 anspruchsvollen Kurven. „Allerdings ist es schon einige Jahre her, dass ich zuletzt dort war, also habe ich mich mit Daten- und Videostudium vorbereitet, als sei die Piste neu für mich“, sagt der Franke. „Wie Oschersleben weist Most vor allem mittelschnelle Passagen auf. Allerdings sind die Kerbs viel flacher, und es gibt Ende Start/Ziel eine gute Überholmöglichkeit, was der Rennaction für die Fans zuträglich sein dürfte. Ich denke, die Strecke sollte unserem Mercedes-AMG GT3 gut liegen. Wir werden den Pre-Event-Test am Donnerstag nutzen, um mit den drei Fahrzeugen von HTP Motorsport verschiedene Setups durchzuprobieren und nicht zuletzt auch Qualifikations-Simulationen zu fahren.

Denn diese Aufgabenstellung wird sich gegenüber Oschersleben nicht ändern: Nur wer im Vorderfeld startet, hat bei dieser unglaublichen Leistungsdichte im ADAC GT Masters eine realistische Chance aufs Podest.“

Die beiden Ein-Stunden-Rennen mit Pflichtboxenstopp (Start am Samstag um 13.15 Uhr und am Sonntag um 13.08 Uhr) sind live auf SPORT1 zu sehen. Der Sportsender übeträgt auch in der Saison 2018 alle Wertungsläufe des ADAC GT Masters.

(ca. 2300 Zeichen)

http://mycarril.com Pressekontakt:

Sinikka Kenklies
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2063
E-Mail: sinikka.kenklies@mann-hummel.com

Kersten Solacroup
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2260
E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Pressetext downloaden

go site Über MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2017 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro (vorläufige Zahlen). Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter
http://www.mann-hummel.com.

Pressebild downloaden

Hoch motiviertes MANN-FILTER Team HTP

see url Mit zwei gelb-grünen Mercedes-AMG GT3 möchte MANN-FILTER Team HTP beim Saisonstart des ADAC GT Masters in Oschersleben in die Punkte.

Ludwigsburg, 12. April 2018 – Mit einem starken Team, den bekannten Allrounder-Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und bis in die Haarspitzen motiviert geht das MANN-FILTER Team HTP am nächsten Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben in den Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018.
Die „Liga der Supersportwagen“ wartet im zwölften Jahr ihres Bestehens mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld auf: Nicht weniger als 36 exzellent besetzte GT3-Sportwagen messen sich während der sieben Saisonveranstaltungen um Punkte und Pokale.

Der Ehrgeiz beim MANN-FILTER Team HTP könnte kaum größer sein. Erstmals mit zwei im knalligen Gelb-Grün designten Mercedes-AMG GT3 am Start, hat sich das Team regelmäßige Platzierungen in den vorderen Punkterängen zum Ziel gesetzt.
Perfekt zu den hohen Ambitionen der Verantwortlichen passen die vier Piloten der beiden „MANN-FILTER-Mambas“.

Im Fahrzeug mit der Startnummer 47 wechseln sich Maximilian Götz (32, Uffenheim), der GT-Masters-Champion 2012 sowie Neuzugang Markus Pommer (27, Neckarsulm) ein ebenfalls pfeilschneller Mann mit reichlich GT3-Erfahrung ab. Nicht weniger hochkarätig ist die Besatzung des Rennwagens mit der 48, die aus Indy Dontje (25, Niederlande) und dem Champion der Blancpain GT Series 2016, Maximilian Buhk (25, Dassendorf), besteht.

Maximilian Buhk, im Vorjahr mit HTP Motorsport Vizemeister in der Blancpain GT Series, weiß um die Tücken der bevorstehenden Aufgabe: „Bei 36 so stark besetzten und ausgeglichenen Wettbewerbern muss alles passen, wenn du am Ende vorne stehen willst. Vor allem auf der kurvenreichen, vergleichsweise schmalen Piste von Oschersleben kommt dem Qualifying eine besondere Bedeutung zu. Hier, in den nur 20 zur Verfügung stehenden Minuten, eine freie Runde zu erwischen, wird eine knifflige Angelegenheit.
Und wer in diesem hochkarätigen Feld nicht in den ersten fünf Startreihen losfährt, kann ein Top-Ergebnis eigentlich schon vergessen.“

Die Anforderungen, welche die 3,7 Kilometer langen Piste in der Magdeburger Börde an Mensch und Maschine stellt, sind enorm hoch, wie der Norddeutsche sehr gut weiß: „Du brauchst in Oschersleben ein ruhiges, stabiles Auto, das gut über die recht hohen Kerbs geht und viel Traktion aufbaut. In diesen Punkten sollten wir mit dem abtriebsstarken Mercedes-AMG GT3 gut aufgestellt sein. Die Testfahrten im März an selber Stelle liefen jedenfalls sehr vielversprechend, und mit meinem diesjährigen Teamkollegen Indy Dontje habe ich mich auf Anhieb blendend verstanden. Ich kann das erste Rennwochenende kaum erwarten!“

„Jeder im MANN-FILTER Team HTP ist top-motiviert und freut sich riesig auf die neue Saison in der Liga der Supersportwagen!“, sagt Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL. „Die Wettbewerbsdichte im ADAC GT Masters ist extrem hoch, aber mit der erfahrenen Mannschaft von HTP Motorsport, den Allrounder-Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und vier Spitzenpiloten fühlen wir uns gut für die bevorstehenden schweren Aufgaben gerüstet. Die Latte legen wir uns dabei selber bewusst hoch: Wir möchten mit unseren beiden MANN-FILTER-Mambas ein Wörtchen um die Podestplätze mitreden – im Wissen, wie schwierig das in diesem Klassefeld werden wird.“

Die beiden Ein-Stunden-Rennen mit Pflichtboxenstopp (Start am Samstag um 13.15 Uhr und am Sonntag um 13.08 Uhr) sind live auf SPORT1 zu sehen. Der Sportsender überträgt auch in der Saison 2018 alle Wertungsläufe des ADAC GT Masters in voller Länge.

ca. 3650 Zeichen

gpsfrontier.com Pressekontakt:           

Sinikka Kenklies
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2063
E-Mail: sinikka.kenklies@mann-hummel.com

Kersten Solacroup
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2260
E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Pressetext downloaden

golfpublictaradell.com Über MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2017 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro (vorläufige Zahlen). Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter
http://www.mann-hummel.com.

Pressebilder downloaden

MANN-FILTER erhält Auszeichnung der Zeitschrift MOTORSPORT aktuell

Ludwigsburg, 5. April 2018 – Die Leser der Zeitschrift MOTORSPORT aktuell haben im Rahmen der Leserwahl „Racer des Jahres 2017“ die besten Marken gewählt. Als beliebteste Marke im Automobil-Rennsport in der Kategorie Filter wurde MANN-FILTER mit 58,1 Prozent der Leserstimmen gewählt. Getrennt wurde nach Automobil-Rennsport in 16 Kategorien und Motorrad-Rennsport in 10 Kategorien. MANN-FILTER ist eine Produktmarke von MANN+HUMMEL.

„Es freut mich ganz besonders, dass sich so viele fachkundige Leser der ‚Motorsport aktuell‘ für uns entschieden haben“, so Jörg Engels, Director Brand Management für die Marke MANN-FILTER. „MANN-FILTER ist schon seit Jahren auf nationalen und internationalen Rennserien erfolgreich am Start. Immer wieder Höchstleistungen zu geben und auch in Extremsituationen zuverlässige Arbeit zu leisten, das passt nicht nur zum Motorsport, sondern auch zu unserer starken Marke MANN-FILTER. Auch in 2018 wollen wir als MANN-FILTER Team HTP wieder auf den Rennpisten Europas begeistern und Emotionen wecken. Jetzt bei der ‚Racer des Jahres‘-Wahl in der Kategorie Marke an der Spitze zu stehen, macht uns sehr stolz und zeigt, dass unsere Marke und unsere Filter im Markt ankommen. Es ist ein Ritterschlag für unser gesamtes Team und Ansporn, unsere Kunden auch weiterhin zu begeistern.“

Seit 2014 werden die Sieger in den drei Kategorien „Marken“, „Fahrer“ sowie „Modelle“ gekürt. Die Ergebnisse werden in MOTORSPORT aktuell Ausgabe 16/18 veröffentlicht.

###

(ca. 1.600 Zeichen mit Leerzeichen)

Pressebild: ​​Best Brand 2017_Kategorie Automobil Filter
Pressekontakt:​Miriam Teige
​​​Telefon: +49 (0) 7141 98-3354
​​​E-Mail: miriam.teige@mann-hummel.com

​​​Kersten Solacroup
​​​Tel.: +49 (0) 7141 98 – 2260
​​​E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Saisonstart auf der Nürburgring Nordschleife für MANN-FILTER und HTP Motorsport

  • Auftakt in die Rennsaison 2018 für das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER
  • Einsatz eines Mercedes-AMG GT3 beim Start der VLN Langstreckenmeisterschaft
  • Dontje, Hohenadel und Buhk fahren die MANN-FILTER-Mamba auf der Nordschleife

Ludwigsburg/Altendiez, 23. März 2018: – Nach einer langen Winterpause sind MANN-FILTER und HTP Motorsport heiß auf den ersten gemeinsamen Renneinsatz in der Saison 2018. Unter der Bewerbung des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER bringen die beiden Partner einen Mercedes-AMG GT3 bei der ADAC Westfalenfahrt, dem Auftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf der legendären Nordschleife, an den Start. Im Cockpit der, bei den Rennfans beliebten „MANN-FILTER-Mamba“, sitzen mit dem Niederländer Indy Dontje (25, Alkmaar) sowie seinen deutschen Teamkollegen Christian Hohenadel (41, Quierschied) und Maximilian Buhk (25, Reinbek) drei ausgewiesene Nordschleifen-Experten. Beste Voraussetzungen also für einen erfolgreichen Auftakt in die Motorsport-Saison 2018.

Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, kann den Saisonstart kaum erwarten: „Die Pause seit unserem letzten Renneinsatz Ende September 2017 war sehr lang, und nun brennt die gesamte Mannschaft darauf, dass es am Samstag endlich wieder losgeht. Wir sind alle hochmotiviert, mit drei absoluten Top-Piloten, den bekannten Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und der hohen Professionalität von HTP Motorsport einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen. Für uns zählt dabei keineswegs nur “dabei sein ist alles“. Im Gegenteil: Überall, wo eine MANN-FILTER-Mamba am Start steht, soll sie ein Wörtchen um die Podestplätze mitreden.“

HTP-Teamchef Norbert Brückner ergänzt: „Die Nürburgring Nordschleife lässt das Herz jedes Motorsport-Fans höherschlagen. Das geht auch jedem Teammitglied von HTP Motorsport nicht anders. Entsprechend groß ist die Vorfreude. Andererseits wissen wir aus Erfahrung genau, dass es perfekter Vorbereitung und Durchführung eines Renneinsatzes bedarf, um die Tücken der schönsten Rennstrecke der Welt zu bewältigen. Daher werden wir den VLN-Auftakt wie immer mit der größtmöglichen Sorgfalt und Konzentration angehen, um unserem starken Fahrertrio ein perfektes Auto hinzustellen und gemeinsam mit unserem Partner MANN-FILTER erfolgreich in die Saison zu starten. Denn wir haben 2018 viel vor.“

Die ADAC Westfalenfahrt führt über eine Renndistanz von vier Stunden. Der Start erfolgt am Samstag (24.3.) um 12 Uhr. Motorsport-Fans können das spektakuläre Geschehen auf der Nordschleife via Live Stream und Live Timing auf www.vln.de verfolgen.

###

(ca. 2.700 Zeichen)

here Pressekontakt:

Sinikka Kenklies
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2063
E-Mail: sinikka.kenklies@mann-hummel.com

Kersten Solacroup
Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2260
E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Pressetext downloaden

tracy's gangbang videos Über MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2017 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro (vorläufige Zahlen). Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter
http://www.mann-hummel.com.

Pressebild downloaden

Team- und Fahrzeugpräsentation für die Saison 2018 – Bilder

Alle Herunterladen

Team- und Fahrzeugpräsentation für die Saison 2018 – Videos

Die Team- und
Fahrzeugpräsentation
im Livesteam

Teilen

MANN-FILTER Team- und Fahrzeugpräsentation

click here MANN-FILTER und HTP Motorsport führen ihre starke Partnerschaft fort

  • Einsätze mit Mercedes-AMG GT3 im internationalen GT-Rennsport
  • Zwei „MANN-FILTER Mambas“ im ADAC GT Masters am Start
  • Starkes Fahrerquartett mit Götz, Buhk, Dontje und Pommer

Ludwigsburg/Hockenheimring, 28. Februar 2018. Auch in diesem Jahr zeigt sich die globale Produktmarke MANN-FILTER des Filtrationsexperten MANN+HUMMEL aus Ludwigsburg wieder im GT-Rennsport. MANN-FILTER und HTP Motorsport setzen damit ihre erfolgreiche Partnerschaft aus dem Vorjahr fort.

Einsatz-Schwerpunkte sind auch in der bevorstehenden Saison das ADAC GT Masters und das 24 Stunden Rennen am Nürburgring.

Gleich zwei der rund 550 PS starken Mercedes-AMG GT3 werden 2018 für das MANN-FILTER Team HTP im ADAC GT Masters am Start stehen. Gefahren werden die beiden MANN-FILTER Boliden von einem starken Quartett mit reichlich GT-Erfahrung.

Im Rennwagen mit der Startnummer 47 wechseln sich Maximilian Götz (32, Uffenheim), ADAC GT Masters Champion des Jahres 2012, und Team-Neuzugang Markus Pommer (27, Heilbronn) ab. Das Auto mit der 48 fahren Indy Dontje (25, Alkmaar/Niederlande) und Maximilian Buhk (25, Reinbek). Insgesamt stehen im ADAC GT Masters 2018 erneut sieben Veranstaltungen mit je zwei Ein-Stunden-Rennen inklusive Pflichtboxenstopp und Fahrerwechsel auf dem Programm. Der Saisonstart der mit etwa 40 GT3-Fahrzeugen exzellent besetzten „Liga der Supersportwagen“ erfolgt am 14./15. April in der Motorsport Arena Oschersleben. Der TV-Sender SPORT 1 überträgt alle 14 Wertungsläufe live.

go Saisonhöhepunkt beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring

Neben den Starts im Rahmen des ADAC GT Masters wartet mit den 24 Stunden Nürburgring auf der legendären Nordschleife am 12./13. Mai der Saisonhöhepunkt auf die schwäbisch-rheinländische Allianz. Nach Rang 14 beim Debüt im vergangenen Jahr peilt die MANN-FILTER-Mamba diesmal eine Position in den Top-5 der Gesamtwertung an. Zur Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker in der Eifel wird der gelb-grüne Mercedes-AMG GT3 am 24. März sowie 7. April die beiden ersten Läufe der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bestreiten. Die Fahrer werden in Kürze bekanntgegeben.

Weitere Einsätze des MANN-FILTER Team HTP bei ausgewählten Langstreckenrennen sind in Planung und werden zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.

Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, geht mit viel Elan und Optimismus in die neue Rennsaison: „Mit nun zwei MANN-FILTER Mambas wollen wir im ADAC GT Masters 2018 gehörig für Aufsehen sorgen und immer ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Podestplätze geht – ganz getreu unserem Motto für 2018: ‘Fast. Agile. Yellow. MANN-FILTER Mamba.’ Mit den schnellen Mercedes-AMG GT3, der starken HTP-Mannschaft rund um Norbert Brückner und vier absoluten Top-Fahrern sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison mit einem weiteren großen Highlight bei den 24 Stunden Nürburgring geschaffen.

HTP-Teamchef Norbert Brückner freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit MANN-FILTER: „Wir sprechen als Partner dieselbe Sprache. Man spürt den Erfolgs- und Einsatzwillen bei Jörg Engels und seinem Team im selben Maße, wie ich das von meiner Truppe kenne. Wir konnten in der vergangenen Saison im ADAC GT Masters zwar positive Akzente setzen, doch die Ergebnisse haben oft nicht unser wahres Potenzial widergespiegelt. Mit zwei bärenstark besetzten Mercedes-AMG GT3 möchten wir das in dieser Saison gegen hochklassige Gegner ändern. Und natürlich brennen wir alle darauf, unsere Wettbewerbsfähigkeit bei den 24 Stunden Nürburgring unter Beweis zu stellen. Alle Zutaten für den Erfolg sind vorhanden. Nun liegt es an uns, das Maximum aus unserem Paket herauszuholen.“

new big boobs xxx Termine ADAC GT Masters 2018

14./15.04.          Oschersleben

28./29.04.          Most/CZ

09./10.06.          Red Bull Ring, Spielberg/A

04./05.08.          Nürburgring

18./19.08.          Zandvoort/NL

08./09.09.          Sachsenring

22./23.09.          Hockenheim

cuckold vacation xhamster Termine Nürburgring-Nordschleife

24.03.                VLN1, ADAC Westfalenfahrt

07.04.                VLN2, DMV 4-Stunden-Rennen

12./13.05.          24 Stunden Nürburgring

source site Pressebilder:
Die Mercedes-AMG GT3 des MANN-FILTER Team HTP

#47 Maximilian Götz & Markus Pommer

#48 Maximilian Buhk & Indy Dontje

follow link Pressekontakt:
Sinikka Kenklies

Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2063

E-Mail: sinikka.kenklies@mann-hummel.com

Kersten Solacroup

Tel.:   +49 (0) 7141 98 – 2260

E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

african village sex videos Über MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2017 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,9 Milliarden Euro (vorläufige Zahlen). Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter
http://www.mann-hummel.com.

Pressetext downloaden

Unsere Fahrer

Maximilian Buhk

*09.12.1992
aktiv seit 2004

Webseite
Erfolge

Vizemeister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Teamwertung, Dritter Blancpain GT Series Sprint Cup Fahrerwertung, Dritter Blancpain GT Series Endurance Cup Fahrerwertung, Meister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Meister Blancpain GT Series Teamwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Endurance Cup Fahrerwertung, Dritter Blancpain GT Series Sprint Cup Fahrerwertung, Meister Blancpain Sprint Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain Endurance Series Teamwertung, Vizemeister Blancpain Sprint Series Fahrer- und Teamwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Fahrer- und Teamwertung, 4. Platz Blancpain Endurance Series Fahrerwertung
Vizemeister Bathurst 12Hour, ADAC Junior Motorsportler des Jahres
Meister Blancpain Endurance Series Fahrerwertung, Sieger Spa 24 hours – jüngster Sieger aller Zeiten, Sieger 1000 km Rennen Nürburgring, 3. Platz ADAC GT Masters, 7. Platz FIA GT Series, Meister FIA GT3 European Series
1. Platz FIA GT3 EM Teamwertung, 11. Platz ADAC GT Masters, 2. Platz Dubai 24h (erster Renneinsatz im Sportwagen)

Maximilian Götz

* 04.02.1986
Aktiv seit 1996

Webseite
Erfolge

1996-2001 3x Deutscher Kartmeister, 2003 Formel BMW ADAC Champion 2012 ADAC GT Masters Champion MS Racing, 2013 24h Rennen Spa Platz 1, 1000km Nürburgring Platz 1, Blancpain Serie Vize Meister Mercedes AMG-Team HTP Motorsport
2014 Blancpain Sprint Series Champion Mercedes-AMG Team HTP Motorsport, 2015 DTM Mercedes AMG DTM Team Mücke Motorsport Platz 22 Gesamt, 2016 DTM Mercedes AMG DTM Team HWA Platz 20 Gesamt, 24h Nürburgring Platz 3 Team Haribo Mercedes-AMG
2017 24h Spa Pro Am Champion Mercedes-AMG Team Black Falcon, 2018 ADAC GT Masters Mercedes-AMG Team HTP Motorsport, Blancpain Endurance Serie Mercedes-AMG Team Strakka Racing, Intercontinental GT Challenge Mercedes-AMG Team Strakka Racing ,
24h Nürburgring Mercedes-AMG Werksfahrer

Markus Pommer

*27.01.1991
Aktiv seit 1999

Webseite
Erfolge

Platz 10 in der Gesamtwertung der ADAC GT Masters, Sieg am Nürburgring, 25. Gesamtplatz ADAC GT Masters 2017, 10. Gesamtplatz FIA Formel 3 Europameisterschaft, ATS Formel 3 Cup Champion 3. Gesamtrang AutoGP, 6. Gesamtplatz Rookiewertung Porsche Supercup, 4. Gesamtplatz FIA Formel-2, 7. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 2 mal 7. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 3. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 5. Platz ADAC Formel Masters Gesamtwertung, 4. Platz ADAC Formel BMW Deutschland Rookiewertung, SAKC Kart Meister, Vizemeister ADAC Formel Masters, 1. Platz DMV Goldpokal, 2. Platz Graf Berghe von Trips Memorial, 2 mal 1. Platz SAKC, VizemeisterDeutscher ADAC Kart Cup Süd

Indy Dontje

* 21.11.1992
Aktiv seit 2005

Webseite
Erfolge

Renault Sport Trophy: 4. Platz 2015, Blancpain Sprint Series: 6. Platz 2015, ATS Formel 3 Cup: 3. Platz 2014, Masters of Formula 3: 4. Platz 2014, ADAC Formel Masters: 7. Platz 2012, 6. Platz 2013; SKUSA Supernationals: S1 Las Vegas: 2. Platz 2011, 3. Platz 2010, Du. KZ2 Championship: 3. Platz 2010, Dutch Rotax Max Senior: Meister 2008, Dutch Rotax Max Junior: Meister 2007, Euro. Rotax Max Junior: 6. Platz 2007, World Rotax Max Junior: 15. Platz 2007

MANN-FILTER Team HTP Mercedes-AMG GT3

http://afcmarseille.com/porn/free-download-teen-xxx-movie Hersteller

Mercedes-AMG GmbH/HWA GmbH

anime boy sex Motor

Optimierter AMG 6,3-Liter V8 Hochdrehzahl-Saugmotor für pure Kraft

http://afcmarseille.com/porn/cuckold-wife-dress-caption Getriebe

– Neu entwickeltes 6-Gang Renngetriebe
– Noch schnellere Schaltvorgänge – Von außen einstellbare Differential-Vorspannung

http://johanstellerphotography.com Karossiere

Die konsequente Umsetzung der ,,AMG Lightweight Performance“ Strategie:

-Alu-Space-Frame-Rohbau mit optimierten Reperaturlösungen
– Käfig aus hochfestem Stahl
– Komplettes Bodywork aus Carbon

see url Fahrwerk

-Mehrfach verstellbares Fahrwerk mit Doppelquerlenkern aus Aluminium und Stahl
-Renn-Bremsanlage mit einstellbarem ABS und Traktionskontrolle
-18″ AMG Leichtmetallräder geschmiedet

follow site Aerodynamik

Die effiziente Aerodynamik sorgt für weniger Luftwiderstand bei hohen Abtriebswerten