Kaum hat die Motor­sport Sai­son ange­fan­gen, stellt sich einem auch schnell die Fra­ge: In sechs Wochen soll das alles schon wie­der vor­bei sein? Yes! Und das, obwohl noch vier Events vor der Tür ste­hen. Denn jetzt geht es Schlag auf Schlag im ADAC GT Mas­ters und der Rah­men­se­rie ADAC GT4 Ger­ma­ny wei­ter. Nächs­ter Halt: Sach­sen­ring! Moment mal… haben wir da nicht letz­tes Jahr Pole Posi­ti­on und Renn­sieg gefei­ert? Abso­lut! Wir rei­sen also mit guten Erin­ne­run­gen an.
Und hier kom­men unse­re Vorab-Infos:

Nahe der Geburts­stadt von Karl May liegt der Sach­sen­ring in Hohen­stein-Ernst­thal in der Ober­lung­witz. Und wäh­rend Karl May sei­ne Roma­ne über Krie­ge und Freund­schaf­ten zwi­schen India­nern und Cow­boys schrieb, wird es auch an der Renn­stre­cke wie­der kämp­fe­risch zuge­hen. Das Schlacht­feld ist aber nicht der wil­de Wes­ten, son­dern der Asphalt. Eine wah­re Berg- und Tal­fahrt auf 3,645 Kilo­me­tern und 14 Kur­ven, die es in sich haben. Unse­re vier Fah­rer sind bes­tens vor­be­rei­tet und unse­re bei­den Mam­bas ste­hen in den Startlöchern.

Die Mini-Mam­ba im Kampf um den ADAC GT4 Ger­ma­ny Meisterschaftstitel!

Mit 14 Punk­ten Rück­stand auf den Erst­plat­zier­ten rei­sen unse­re bei­den MANN-FILTER Junio­ren Luci Trefz (18, Wüs­ten­rot / Deutsch­land) und Juli­en Apo­thé­loz (19, Gock­hau­sen / Schweiz) an die säch­si­sche Renn­stre­cke. Ein Renn­sieg und ein Podi­ums­er­folg ste­hen bereits in der Bilanz der dies­jäh­ri­gen Sai­son. Jetzt wird der Kampf um den Meis­ter­schafts­ti­tel ent­facht! Doch ganz so ein­fach wird das nicht. „Wir haben dies­mal kei­nen Don­ners­tags­test“, so Juli­en. „Das wird bestimmt eine Her­aus­for­de­rung. Hin­zu kommt die gro­ße Kon­kur­renz. Der KTM ist am Sach­sen­ring sehr flink in den Kur­ven – wenn nicht sogar auch das stärks­te Auto am gan­zen Wochenende.“

Aber die MANN-FILTER Mann­schaft ist natür­lich bes­tens vor­be­rei­tet. So war man bereits vor Sai­son­be­ginn mit gro­ßer und klei­ner Mam­ba auf dem Sach­sen­ring tes­ten. „Die Stre­cke kommt uns eher ent­ge­gen als der Hocken­heim­ring“, so unser Schwei­zer. „Auch wenn der KTM stark sein wird, wer­den wir gute Chan­cen haben. Der Sach­sen­ring ist fah­re­risch eine sehr anspruchs­vol­le, aber auch sehr gei­le Stre­cke. Ich freue mich drauf!“

Luci und Juli­en wol­len am Wochen­en­de vie­le Punk­te mit­neh­men. Wich­tig ist die Kon­stanz: Nicht aus­fal­len und kein unnö­ti­ges Risi­ko ein­ge­hen lau­tet die Devi­se. Denn die bei­den wol­len in die­sem Jahr ein Wört­chen mit­re­den, wenn es um die Ver­ga­be des Fah­rer­ti­tels geht. Da sagen wir: Viel Erfolg Euch zwei! Ihr packt das!

Eine Sai­son wie ver­hext – kommt jetzt end­lich der lang ersehn­te Sieg?

Wäh­rend die Mini-Mam­ba sich also das Blut von den Zäh­nen leckt, kämpft auf der ande­ren Sei­te die gro­ße MANN-FILTER Mam­ba. Die bis­he­ri­ge Sai­son ver­lief nicht nach den Erwar­tun­gen und das lang ersehn­te Podi­um und der dazu­ge­hö­ri­ge Sieg blie­ben bis­lang aus. Letz­tes ADAC GT Mas­ters Wochen­en­de auf dem Hocken­heim­ring war man mit Platz vier aber schon nahe dran (hier noch­mal zum nach­le­sen kli­cken). Jetzt soll der Kno­ten end­gül­tig platzen!

Wir spu­len die Zeit ein biss­chen zurück…genauer gesagt um genau ein Jahr: Denn letz­te Sai­son fei­er­ten Indy Dont­je (27, Lelystad / Nie­der­lan­de) und Maxi­mi­li­an Götz (34, Uffen­heim / Deutsch­land) sowohl die Pole-Posi­ti­on als auch den Renn­sieg im ers­ten Lauf auf dem Sach­sen­ring. Die gro­ße Moti­va­ti­on für die­ses Wochen­en­de wird also sein, den Erfolg aus dem ver­gan­ge­nen Jahr zu wiederholen!

„Der Sach­sen­ring ist eine tol­le Stre­cke“, freut sich Maxi. „Es macht super viel Spaß dort zu fah­ren. Es geht berg­auf und gleich wie­der berg­ab. Da ist alles dabei: Lang­sa­me Ecken und schnel­le Kur­ven. Vor allem Sek­tor zwei und drei sind viel schnel­ler als der Ers­te. Das war immer ein Garant für gute und span­nen­de Ren­nen.“ Sei­ne gro­ße Hoff­nung: „Vie­le Punk­te mitnehmen!“
Dem kann Team­kol­le­ge Indy nur zustim­men: „Letz­tes Jahr haben wir auf dem Sach­sen­ring gewon­nen. Ich freue mich schon sehr. Ich mag die Stre­cke und der Mer­ce­des mag die Stre­cke auch. Schau­en wir mal, ob wir end­lich das Podi­um schaffen.“

Was die gro­ße Mam­ba braucht: Viel Zuspruch! Also schal­tet alle Sport1 ein oder ver­folgt Qua­li­fy­ing und Ren­nen auf www.adac.de/motorsport oder auf You­tube: www.youtube.com/adac und drückt uns kräf­tig die Daumen!

Schaut Euch unser offi­zi­el­les Vor­schau-Video an: