Nächs­tes Wochen­en­de ist es soweit: Die Motor­sport Sai­son 2020 neigt sich dem Ende zu. Jetzt wird es noch­mal span­nend. Luci und Juli­en lie­gen im Kampf um den ADAC GT4 Ger­ma­ny Meis­ter­schafts­ti­tel auf Platz eins! Maxi und Indy wol­len die Sai­son nach einem chao­ti­schen Jahr ver­söhn­lich abschließen.

Das gro­ße Fina­le am kom­men­den Wochen­en­de wird in Oschers­le­ben aus­ge­tra­gen. Wir begeg­nen den letz­ten bei­den Ren­nen mit einem lachen­den und einem wei­nen­den Auge. Einer­seits freu­en wir uns auf die­se Läu­fe, die noch­mal span­nend wer­den. Auf der ande­ren Sei­te bedeu­tet das aber auch, dass die MANN-FILTER Motor­sport Sai­son 2020 dann vor­bei ist und die Mam­bas wie­der in den Ruhe­mo­dus über­ge­hen. Was wir uns alles vor­ge­nom­men haben? Natür­lich den Meis­ter­schafts­ti­tel der ADAC GT4 Ger­ma­ny! Das wäre die #MAMBAMANIA Sen­sa­ti­on! Und ein Podi­um im ADAC GT Mas­ters wäre auch nicht schlecht.

Titel im Fokus: Luci und Juli­en rei­sen als Meis­ter­schafts­füh­ren­de an

Wir freu­en uns ganz beson­ders auf die letz­ten bei­den ADAC GT4 Ger­ma­ny Läu­fe. Mit 14 Punk­ten Vor­sprung in der Fah­rer­wer­tung rei­sen Luci Trefz (18, Wüs­ten­rot / Deutsch­land) und Juli­en Apo­thé­loz (19, Gock­hau­sen / Schweiz) zum Fina­le an. Die bei­den MANN-FILTER Youngs­ters haben wäh­rend der gesam­ten Sai­son eine star­ke Per­for­mance gezeigt: Kon­stant Punk­te geholt, Podi­ums­plät­ze gefei­ert und auch Renn­sie­ge ver­bu­chen kön­nen. Den Meis­ter­schafts­ti­tel hät­ten sie sich sicher­lich mehr als ver­dient. Aber dazu muss jetzt noch ein biss­chen Arbeit getan wer­den. Geschenkt bekommt man im Motor­sport bekannt­lich nichts.

Die Devi­se lau­tet: Alles auf Sieg! Alles auf den Titel! Und trotz­dem muss tak­tiert wer­den. Risi­ko ein­ge­hen ja. Aber nicht zu viel. Denn einen Aus­fall kön­nen sich die Bei­den auch nicht leis­ten. Luci, der bereits im letz­ten Jahr in der MANN-FILTER Mini-Mam­ba den GT4 Euro­pean Seri­es Titel ein­fah­ren konn­te, hat sich einen Plan zurecht­ge­legt: „Ich gehe das letz­te Renn­wo­chen­en­de wie folgt an: Am Don­ners­tag haben wir Zeit, um uns auf Auto und Stre­cke ein­zu­schie­ßen. Wir wer­den das Auto opti­mal vor­be­rei­ten.“ Die Kampf­an­sa­ge vom 18-Jäh­ri­gen: „Alles auf Sieg! Mit ein biss­chen Risi­ko, aber nicht zu viel. Wenn wir im ers­ten Ren­nen vor Pia­na / Schrey ste­hen und auch die ande­ren kei­nen Dop­pel­sieg ein­fah­ren, haben wir sehr gute Chan­ce.“ Unser Juni­or weiß aber, dass er auf dem Boden der Tat­sa­chen blei­ben muss: „Es wird sehr hart…“

„Wir wol­len um jeden Preis den Titel holen. Das ist jetzt das gro­ße Ziel!“

Für Juli­en war es die ers­te Sai­son mit MANN-FILTER und auch in der ADAC GT4 Ger­ma­ny. Das Jahr mit einem Titel abzu­schlie­ßen wäre die Krö­nung. Nach dem chao­ti­schen Renn­wo­chen­en­de auf dem Lau­sitz­ring blickt er dem Fina­le gespannt ent­ge­gen: „Wir sind zuver­sicht­lich für Oschers­le­ben und freu­en uns sehr auf den End­spurt. Ich den­ke, dass wir auch dort sehr schnell sein wer­den und grei­fen – wie immer – an!“ Auch er fin­det kla­re Wort für das gro­ße Vor­ha­ben: „Wir wol­len um jeden Preis den Titel holen. Das ist jetzt das gro­ße Ziel!“

Die Schla­ge wird zum größ­ten Gejag­ten am kom­men­den Wochen­en­de. Der Fokus aller Geg­ner liegt auf der gelb­grü­nen Mam­ba. Ob unse­re Jungs dem Druck stand­hal­ten kön­nen? Wir sind uns da sicher. Sie haben bis­lang eine pro­fes­sio­nel­le Sai­son hin­ter sich gebracht und wer­den auch im Fina­le genau­so sou­ve­rän die Ren­nen bestrei­ten, wie bis­her. Viel Erfolg, Luci und Juli­en! Ihr packt das! Lasst den Mer­ce­des flie­gen und die Schlan­ge zubeißen!

Zum Abschluss noch ein Podi­um: Maxi Götz und Indy Dont­je wün­schen sich einen ver­söhn­li­chen Saisonabschluss

Unse­re bei­den MANN-FILTER Mam­ba Rou­ti­niers Maxi Götz (34, Uffen­heim / Deutsch­land) und Indy Dont­je (28, Lely­stadt / Nie­der­lan­de) hat­ten sich für die Sai­son 2020 viel vor­ge­nom­men. Es soll­te DIE #MAMBAMANIA Sai­son wer­den. Lei­der wur­den die Bei­den  eines Bes­se­ren belehrt. Viel Pech, viel Arbeit und vie­le Nie­der­schlä­ge muss­te das Duo ein­ste­cken. Ver­gan­ge­nes Wochen­en­de auf dem Lau­sitz­ring dann der Kno­ten­plat­zer: Sil­ber­po­kal im ers­ten Lauf!
Im Kampf um den Meis­ter­schafts­ti­tel des ADAC GT Mas­ters spie­len die Bei­den eher eine Neben­rol­le. Trotz­dem wol­len sie noch­mal alles geben, um der Sai­son einen ver­söhn­li­chen Abschluss abzu­ge­win­nen. Ein Podi­um. Das wäre es!

„Ich hof­fe, dass wir unse­ren Erfolg vom Lau­sitz­ring wie­der­ho­len kön­nen“, zeigt sich Indy leicht bedenk­lich. „Es ist das letz­te Ren­nen und es wird nicht ganz ein­fach. Oschers­le­ben ist nicht die bes­te Stre­cke im Kalen­der. Zudem ist es kalt und es wird wie­der reg­ne­risch sein. Aber wir haben unser Poten­ti­al im Regen gezeigt. Das soll­te unse­re Chan­ce sein. Wir soll­ten das aus­nut­zen und noch­mal alles geben zum Schluss.“

„Wir wol­len die Mam­ba noch­mal zubei­ßen lassen!

Maxi Götz, der sich in die­sem Jahr immer wie­der aufs Neue auf­raff­te und immer mit fri­scher Moti­va­ti­on in die Ren­nen gegan­gen ist, sieht dem Abschluss weh­mü­tig ent­ge­gen: „Lei­der ist es das letz­te Wochen­en­de. Das Fina­le ist immer etwas Beson­de­res, aber eben auch das letz­te Ren­nen…. Wir rei­sen mit einem posi­ti­ven Gefühl an. In Oschers­le­ben wol­len wir noch­mal alles geben. Am bes­ten noch­mal einen Pokal gewin­nen. Das wäre cool. Wer weiß, was das Wet­ter machen wird. Ob es noch­mal ver­rückt­spielt und uns in die Kar­ten spielt? Wir wol­len noch­mal zei­gen, was in uns steckt. Es war eine taf­fe Sai­son und wir kämp­fen bis zur letz­ten Run­de und bis zur letz­ten Kur­ve. Wir wol­len die Mam­ba noch­mal zubei­ßen lassen!“

Nach die­ser har­ten Sai­son wün­schen wir den Bei­den Rou­ti­niers eben­falls viel Glück und drü­cken die Dau­men, dass es noch­mal mit einem Podi­um klappt!

Live das #MAMBAMANIA Fina­le verfolgen

Die bei­den fina­len Ren­nen könnt ihr wie gewohnt live im Fern­se­hen auf Sport 1 oder im Live­stream des ADAC GT Mas­ters ver­fol­gen: www.adac-gt-masters.de/live.

Selbst­ver­ständ­lich ver­sor­gen wir Euch wie­der mit allen News rund um das Fina­le auf unse­ren Social Media Kanä­len und freu­en uns auf Euren Sup­port! Mar­kiert uns in all Euren Bei­trä­gen und lasst uns gemein­sam die #MAMBAMANIA Sai­son mit einem gro­ßen Knall und hof­fent­lich einem Meis­ter­schafts­ti­tel feiern!