Große Mamba mal ganz klein

von Hanna Runge| 2018-07-18T11:47:08+00:00 18. Juli 18|

Die Mamba ins Wohnzimmer stellen? Das ist jetzt möglich. Joachim Weiß und Silvano Qualatrucci mit Sohn Matteo stellten beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring ihre Fanarbeiten vor – und noch viel mehr.

Sie sehen aus, wie aus dem Katalog, haben funktionierende Lichtanlagen und können sogar ferngesteuert fahren – die selbstgebastelten Modelle unserer MANN-FILTER Mambas! Während des 24h-Rennens auf dem Nürburgring stellten Modellbauer Joachim Weiß, Silvano Qualatrucci und Sohn Matteo (10 Jahre) ihre Modelle in der MANN-FILTER Hospitality vor Ort vor. „Über 300 Stunden Arbeit“, so erzählt Joachim Weiß, „stecken in einem Modell.“ Und diesen Aufwand sieht man den Miniaturvarianten unserer Fahrzeuge auch an: auf jedes Detail wurde geachtet! Highlight der Show ist der MANN-FILTER Transporter, der vollautomatisch seine Heckklappe öffnet und den Blick auf unsere aktuelle MANN-FILTER Mamba freigibt. Sohn Matteo steuert die Mamba via Controller mit einer routinierten Gelassenheit zu einer Show-Runde, so als hätte er nie etwas anderes getan.

Das Dreiergespann aus Gaggenau baute u. a. unseren aktuellen Mercedes AMG GT 3 und den Truckauflieger im Format 1:14 nach, aber auch Modelle von unserem MANN-FILTER VW Bus und den Vorjahresmodellen im Format 1:10.

 

Die Mini-Modelle sind ein Ergebnis aus Leidenschaft. Es begann mit dem reinen Interesse am Modellbau schon in der Schulzeit. Durch diverse Motorsportveranstaltungen entstand die Begeisterung für Rennfahrzeuge und die beiden Hobbys wuchsen zusammen. Das Ergebnis ist so beeindruckend, dass nicht nur wir von MANN-FILTER, sondern auch unsere Rennfahrer auf die Fanarbeiten aufmerksam geworden sind. Und die Mühe wird belohnt: Matteo trifft unsere Fahrer Indy Dontje, Maximilian Götz, Renger van der Zande und Christian Hohenadel persönlich. Die signierten Caps und Fotos dürften noch lange in Erinnerung bleiben. Und es geht noch weiter – die nächsten Projekte sind bereits in Planung.

Wir bedanken uns für diesen großartigen Fanbeweis und freuen uns schon auf das nächste Treffen!