Für MANN-FILTER und HTP Motorsport steht am kommenden Wochenende noch ein weiteres Rennen auf dem Programm: Am Nürburgring geht es im 6-stündigen Qualifikationsrennen für das ADAC TOTAL 24h-Rennen 2019 für unser Mercedes-AMG Team MANN-FILTER unter anderem um eine blaue Lampe. Raffaele Marciello, Christian Hohenadel und Lance David Arnold werden in der Eifel ins Lenkrad der MANN-FILTER Mamba greifen, während Teamkollege Götz parallel beim ADAC GT Masters in Most/CZ um eine Wiederholung seines Vorjahreserfolgs kämpfen wird.

Der Countdown für den großen Eifel-Marathon hat begonnen: Mit dem 24h-Qualifikationsrennen steigt am kommenden Sonntag die Generalprobe für das ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring, das am 22./23. Juni auch für MANN-FILTER und HTP Motorsport einen der erklärten Saisonhöhepunkte darstellt. Unter der Bewerbung des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER werden sich die vier Top-Piloten Maximilian Götz (33, Uffenheim), Christian Hohenadel (42, Quierschied), Lance David Arnold (32, Duisburg) und Raffaele Marciello (24, Italien) im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 48 der wohl größten Herausforderung im Langstrecken-Motorsport stellen – 24 Stunden auf der schönsten und schwierigsten Rennstrecke der Welt: Der legendären Nürburgring-Nordschleife.

Das 24h-Qualirennen ist die letzte Möglichkeit, sich mit der gelb-grünen MANN-FILTER Mamba auf das bevorstehende 24-stündige Abenteuer in der Grünen Hölle vorzubereiten. Dabei geht es übrigens nicht, wie der Name vermuten lassen könnte, um die Startpositionen für das Hauptereignis im Juni. Im Fokus steht bei allen Teams vielmehr das Erarbeiten eines guten Basis-Setups für das Rennfahrzeug sowie das Üben und Perfektionieren der bei einem Langstreckenrennen so wichtigen Abläufe.

Ein besonderes Ziel hat sich das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER jedoch für das 24h-Qualirennen gesetzt: Nach Möglichkeit soll schon im Vorfeld die Teilnahme am Top-Qualifying, dem Einzelzeitfahren am Freitagabend vor dem ADAC TOTAL 24h-Rennen, unter Dach und Fach gebracht werden, um sich damit auch die wichtige „blaue Lampe“ zu sichern. Diese signalisiert im Rennen – insbesondere während der Nacht – langsameren Fahrzeugen das Nahen eines schnellen Boliden aus der Spitzengruppe. Die Kriterien für die Teilnahme am Top-Qualifying und damit auch für den Erhalt der blauen Lampe haben sich in diesem Jahr geändert: Insgesamt neun Startplätze werden schon beim 24h-Qualirennen vergeben – drei an die Schnellsten des Zeittrainings und sechs weitere im Rennen, wobei hierfür nicht die Platzierung, sondern die theoretisch schnellste Rennrunde, also die Addition der besten Sektorzeiten jedes Fahrzeugs maßgeblich ist. Klingt kompliziert – und das ist es auch. 😉

Für Norbert Brückner, dessen Team HTP Motorsport sich einmal mehr für den Einsatz der gelb-grünen MANN-FILTER Mamba verantwortlich zeichnet, stehen zwei Aspekte im Vordergrund: „Wir wollen das Qualirennen als letzten wichtigen Übungslauf für das 24-Stunden-Rennen nutzen, eine gute Abstimmung für den Mercedes-AMG GT3 erarbeiten und uns als gesamte Mannschaft auf diese enorme Herausforderung einstimmen. Die Platzierung im Qualirennen ist dabei erst einmal zweitrangig. Das zweite Ziel ist jedoch klar: Ich will die blaue Lampe…!“

Der Start des 24h-Qualirennens findet am Sonntag (19.05.) um 12 Uhr statt. Eine Live-Berichterstattung per Stream und Timing findet ihr zum Beispiel auf www.24h-rennen.de.