Das Abschlusswochenende des ADAC GT Masters 2017 am Hockenheimring

von Jörg Engels| 2018-04-30T10:55:25+00:00 27. September 17|

Das große Saisonfinale des ADAC GT Masters, das am vergangenen Wochenende am Hockenheimring stattfand, endete für das MANN-FILTER Team HTP Motorsport trotz einer großartigen Teamleistung und vielen erfolgreichen Zweikämpfen unter den Erwartungen. Mit P11 in beiden Rennen haben unsere Fahrer Indy Dontje und Marvin Kirchhöfer mit der MANN-FILTER Mamba die Punkteränge knapp verpasst. „Es gibt nicht viel zu sagen. Es war kein wirklich schlechtes Wochenende, aber eben auch nicht gut. Es war dieses Mal einfach nicht genug“, fasst Indy zusammen.

Gründe dafür gab es viele, vor allem Kollisionen machten unserem Fahrerduo zu schaffen. „Nachdem wir im Training permanent in den Top 5 gefahren sind, haben wir uns eigentlich mehr erhofft“, erklärt Marvin. Im Samstagsrennen ging es für den gelb-grünen Mercedes-AMG GT3 von P12 ins Rennen. Kurz nach dem Start musste Indy dann einer Kollision übers Gras ausweichen, wodurch wir einige Plätze verloren. Nach Rennabbruch wurde das Feld dann wieder in der Reihenfolge des Qualifyings aufgestellt, sodass Indy nach mehreren Zweikämpfen das Fahrzeug in zwölfter Position an Marvin übergeben konnte, der dann noch auf P11 vorfahren konnte. „Speed war da, aber im Vergleich zu anderen Herstellern waren die Mercedes heute einfach nicht schnell genug“, kommentiert Indy.

Im Sonntagsrennen ergab sich ein ähnliches Bild. Als bester Mercedes ging es für Marvin vom zehnten Startplatz aus ins Rennen. Nach dem Start verlor Marvin ein paar Positionen, konnte sich aber wieder auf P12 herankämpfen. Darauf folgte ein weiterer Rückschlag, vermutlich durch ein auf der Strecke liegendes Teil. Mehrere harte Positionskämpfe später konnte Indy die MANN-FILTER Mamba wiederum an 11. Position ins Ziel bringen. „Am Sachsenring hat es mir besser gefallen“, resümiert Marvin das Rennwochenende mit einem Augenzwinkern.

Obwohl der verdiente Erfolg an diesem Wochenende ausgeblieben ist, hatten wir, wie schon an den vergangenen MANN-FILTER Motorsport Training & Racing Veranstaltungen, knapp 100 Gäste an der Rennstrecke, die eine tolle Veranstaltung mit viel Motorsport „zum Anfassen“ erleben durften. Vom ganzen MANN-FILTER Team daher ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle, die hinter dem Steuer, unter dem Auto oder auch hinter den Kulissen diese Saison so schön, kurzweilig, ereignisreich und erfolgreich gemacht haben. Wir sind stolz, dass wir in diesem Jahr viel bewegen konnten, Begeisterung geweckt haben und Strecke wie Fahrerlager in gelb-grün zum Leuchten bringen konnten.

Am kommenden Wochenende findet dann auch schon das letzte Saisonrennen für die MANN-FILTER Mamba statt – im Rahmen der Blancpain GT Series geht es für das letzte Rennen im Endurance Cup nach Barcelona. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Saisonabschluss mit Kenneth Heyer, Indy Dontje und Patrick Assenheimer und dem MANN-FILTER Team HTP Motorsport.