DE

EN

Startseite 2018-04-12T10:23:08+00:00

MANN-FILTER
MOTORSPORT 2018

Gelungene Hauptprobe für Mercedes-AMG Team MANN-FILTER

Problemloser 2. Lauf der VLN für beide Mercedes-AMG GT3 auf der Nordschleife

Das Mercedes-AMG Team MANN-FILTER hat eine gelungene Generalprobe für die 24 Stunden Nürburgring am 12./13. Mai hingelegt. Beide Mercedes-AMG GT3 klassierten sich am Ende des DMV 4h-Rennens, dem zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, in den Top-10 des hochklassigen Teilnehmerfelds, in dem sich annähernd 180 Fahrzeuge in verschiedenen Klassen mehrheitlich auf den großen Saisonhöhepunkt in fünf Wochen vorbereiteten.
Beide Boliden absolvierten die Renndistanz ohne nennenswerte Probleme, wobei das Erarbeiten einer passenden Basisabstimmung für die rund 550 PS starken Mercedes-AMG GT3 gegenüber dem reinen Resultat Priorität genoss.

Aus der zweiten Reihe gestartet, gingen Indy Dontje (25, Niederlande), Christian Hohenadel (41, Quierschied) und Maximilian Götz (32, Uffenheim) im Fahrzeug mit der Startnummer 48 das Tempo der Spitze mit und liefen nach vier Rennstunden auf dem siebten Schlussrang ein.
Edoardo Mortara (31, Schweiz), Dominik Baumann (25, Österreich) und der diesmal auf beiden HTP-Autos eingesetzte Dontje fuhren auf den neunten Rang, den sie schon nach dem Qualifying innegehabt hatten.

Ein erklärtes Ziel hatte die Crew der „MANN-FILTER-Mamba“ mit der Nummer 48 bereits nach dem Zeittraining am Morgen erreicht:
Die vierte Startposition war gleichbedeutend mit der vorzeitigen Qualifikation für das Top-30-Qualifying beim 24-Stunden-Rennen, die das Schwesterauto mit der #47 bereits beim VLN-Saisonstart vor zwei Wochen unter Dach und Fach gebracht hatte.
Damit haben sich beide Fahrzeuge des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER schon jetzt die blaue Lampe in der Windschutzscheibe gesichert, die langsamere Fahrzeuge im 24-h-Rennen vor einem sich nähernden Top-Auto warnen soll.
Und beide Besatzungen werden ihren endgültigen Startplatz in einem Einzelzeitfahren der besten 30 Rennwagen am Freitagabend herausfahren.

„Das hatten wir uns vorgenommen, und ich bin froh, dass es dank einer sehr guten Runde von Maximilian Götz geklappt hat“, sagt HTP-Teamchef Norbert Brückner. „Insgesamt war es eine sehr gelungene Generalprobe für den Saisonhöhepunkt. Über das wahre Kräfteverhältnis auf der Strecke brauchen wir uns im Moment noch keine Gedanken machen, weil wir es schlicht nicht kennen. Aber Autos hatten im Renntrimm eine gute Balance, unsere Fahrer sind ebenso bereit und motiviert wie unsere Boxenmannschaft. Die 24 Stunden können kommen!“

Nur der Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 47 wird am kommenden Wochenende beim 24-h-Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring am Start stehen.
Der Rest unserer Mannschaft ist unter der Flagge des MANN-FILTER Team HTP beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben im Einsatz.

Erfolgreicher Saisonstart für die MANN-FILTER Mamba

P8 für das Mercedes-AMG Team  MANN-FILTER beim Auftakt der Nordschleifensaison 2018

Von P17 starteten Indy Dontje, Christian Hohenadel und Renger van der Zande am gestrigen Samstag in den ersten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring. Kurz nach dem Start war die MANN-FILTER Mamba bis auf P20 zurückgefallen.
Über die vierstündige Renndistanz hat sich das Team um MANN-FILTER und HTP Motorsport dann erfolgreich zurück nach vorne gekämpft und kam schließlich auf P8 als zweitbester Mercedes-AMG in einem hochklassigen Feld mit 24 GT3-Rennwagen ins Ziel.

Startfahrer Christian Hohenadel zeigte sich nach dem Rennen zufrieden: „Ich bin glücklich, dass es endlich wieder los geht! Heute hatten wir ein solides und problemloses erstes Rennen nach der Winterpause, bei dem sowohl wir Fahrer als auch das ganze Team wichtige Erfahrung sammeln konnten.“

„Ich war sehr zufrieden mit der Performance des Autos und der Leistung des Teams. Es ist schön zu sehen, dass wir vorne mitfahren können und wettbewerbsfähig sind“, freut sich Indy Dontje – und ergänzt: „Die ersten Runden über die Nordschleife in diesem Jahr waren wieder mal ein tolles Gefühl – ich freue mich schon auf die nächsten Rennen hier am Nürburgring.“

Renger van der Zande, der für den krankheitsbedingt ausgefallenen Maximilian Buhk einsprang, äußerte sich ebenfalls positiv: „Es war ein großartiges Training für das ganze Team. Christian und Indy haben einen super Job gemacht. Bei meinem Stint hatte ich leider etwas Pech, da ich aufgrund eines Reifenschadens ungeplant nochmal in die Box kommen musste. Umso besser, dass es am Ende mit P8 für eine Top-10-Platzierung gereicht hat.
Es hat Spaß gemacht, nach dem VLN Saisonfinale 2015 mal wieder am Steuer einer MANN-FILTER Mamba zu sitzen – damals war es noch der gelb-grünen MANN-FILTER Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Praktisch, dass heute sogar mein Helm farblich so gut gepasst hat.“ 😉

Die ersten Läufe der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring sind eine wichtige Vorbereitung für das ADAC Zurich 24h-Rennen, das vom 10.-13.Mai 2018 am Nürburgring stattfinden wird.
Nach diesem erfolgreichen Start in die Saison freuen wir uns nun auf eine erfolgversprechende Saison.

Für die MANN-FILTER Mamba und Indy Dontje geht es jetzt erst einmal nach Oschersleben zu den offiziellen Testtagen des ADAC GT Masters, bevor es am Wochenende nach Ostern zum zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft an den Nürburgring zurückgeht. Das Fahrer Line-Up für dieses Rennen wird noch bekannt gegeben.

Hier die nächsten MANN-FILTER Motorsport Termine im Überblick:

07.04.2018: VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring Lauf 2
13.-15.04.2018: ADAC GT Masters Oschersleben

Impressionen vom gestrigen VLN Lauf 1

Saisonstart für die MANN-FILTER Mamba auf  der Nürburgring Nordschleife

Endlich ist die lange Winterpause vorbei – MANN-FILTER und HTP Motorsport sind heiß auf den ersten gemeinsamen Renneinsatz in der Saison 2018. Als „Mercedes-AMG Team MANN-FILTER“ gehen wir bei der ADAC Westfalenfahrt, dem Auftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf der legendären Nordschleife, mit einem gelb-grünen Mercedes-AMG GT3 im Schlangen-Design an den Start. Im Cockpit unserer MANN-FILTER Mamba sitzen mit Indy Dontje und seinen Teamkollegen Christian Hohenadel und Renger van der Zande drei echte Nordschleifen-Experten. Beste Voraussetzungen also für einen erfolgreichen Auftakt in die Motorsport-Saison 2018!

Auch Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, kann den Saisonstart kaum erwarten: „Die Pause seit unserem letzten Renneinsatz Ende September 2017 war sehr lang, und nun brennt die gesamte Mannschaft darauf, dass es am Samstag endlich wieder losgeht. Wir sind alle hochmotiviert mit drei absoluten Top-Piloten, den bekannten Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und der hohen Professionalität von HTP Motorsport einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen. Für uns zählt dabei keineswegs nur “dabei sein ist alles“. Im Gegenteil: Überall, wo eine MANN-FILTER-Mamba am Start steht, soll sie ein Wörtchen um die Podestplätze mitreden.“

HTP-Teamchef Norbert Brückner ergänzt: „Die Nürburgring Nordschleife lässt das Herz jedes Motorsport-Fans höherschlagen. Das geht auch jedem Teammitglied von HTP Motorsport nicht anders. Entsprechend groß ist die Vorfreude. Andererseits wissen wir aus Erfahrung genau, dass es perfekter Vorbereitung und Durchführung eines Renneinsatzes bedarf, um die Tücken der schönsten Rennstrecke der Welt zu bewältigen. Daher werden wir den VLN-Auftakt wie immer mit der größtmöglichen Sorgfalt und Konzentration angehen, um unserem starken Fahrertrio ein perfektes Auto hinzustellen und gemeinsam mit unserem Partner MANN-FILTER erfolgreich in die Saison zu starten. Denn wir haben 2018 viel vor.“

Der erste VLN Lauf startet morgen um 12 Uhr. Ihr könnt das spektakuläre Geschehen übrigens auch via Live Stream und Live Timing auf www.vln.de mitverfolgen.

Gelb, grün und giftig:
Die MANN-FILTER Mambas 2018

Am 28. Februar 2018 konnten wir im Rahmen unseres Kick-Offs zur Motorsportsaison 2018 endlich unser neues Fahrzeugdesign und die Fahrerkonstellation für das ADAC GT Masters 2018 der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei gab es eine große Überraschung: Beim ADAC GT Masters 2018 wird noch ein zweiter Mercedes-AMG GT3 für das MANN-FILTER Team HTP an den Start gehen. Beide Fahrzeuge sind in gelb-grüner Giftschlangen-Optik gehalten und orientieren sich damit an dem in Fankreisen bereits geläufigen Spitznamen „MANN-FILTER Mamba“. Aber auch hinter dem Steuer haben wir ordentlich aufgestockt: Mit Maximilian Götz und Markus Pommer in der #47 und Maximilian Buhk und Indy Dontje in der #48 freuen wir uns sowohl auf bekannte als auch auf neue Gesichter.

Die #48-Konstellation hatte ihr Debüt bereits im vergangenen Jahr beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters am Nürburgring – mit großem Erfolg: Maxi Buhk sprang spontan ein und platzierte das MANN-FILTER Team HTP im Qualifying direkt als besten AMG. Im späteren Rennen reichte es für Platz 7 und Rang 3 in der Junior-Wertung. Indy Dontje saß in der gesamten Saison hinter dem Steuer unseres gelb-grünen Rennboliden und erreichte im ADAC GT Masters 2017 am Ende Platz 4 in der Juniorwertung. Also eine spannende und erfolgsversprechende Fahrerpaarung, die viel Potenzial für die kommende Saison mitbringt.

Erfolgsversprechend ist auch das neue Fahrer-Duo auf der #47: Mit Maximilian Götz sitzt nicht nur eine echte Motorsport-Größe hinter dem Steuer, sondern auch eine ehemaliger ADAC GT Masters Gewinner (2012). Markus Pommer, der in der letzten Saison noch als Kontrahent im Aust Motorsport Audi saß, konnte 2017 am Nürburgring seinen ersten Sieg in einem ADAC GT Masters-Rennen einfahren. Auch hier handelt es sich um ein großartiges Team, das auf jeden Fall die richtigen Voraussetzungen für eine bissige MANN-FILTER Mamba und den Hunger auf Podiumsplätze mitbringt.

Neben dem ADAC GT Masters wird MANN-FILTER auch beim legendären ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring am Start sein. Mit einem durch HTP Motorsport eingesetzten, werksunterstützten Mercedes-AMG GT3 werden wir in diesem Jahr das Potenzial haben, um ganz vorne mit dabei zu sein. Zur Vorbereitung werden wir auch die beiden ersten Läufe der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bestreiten. Die Fahrerkonstellationen für die Langstreckeneinsätze werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir sind bereit und freuen uns auf eine aufregende Saison mit euch allen!!!

 

Team- und Fahrzeugpräsentation für die Saison 2018 – Bilder

Hier nochmals alle Termine im Überblick

24.03.2018: VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring Lauf 1
07.04.2018: VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring Lauf 2
13.-15.04.2018: ADAC GT Masters Oschersleben
27.-29.04.2018: ADAC GT Masters Autodrom Most
10.-13.05.2018: ADAC Zurich 24-Rennen Nürburgring
08.-10.06.2018: ADAC GT Masters Red Bull Ring
03.-05.08.2018: ADAC GT Masters Nürburgring
17.-19.08.2018: ADAC GT Masters Zandvoort
07.-09.09.2018: ADAC GT Masters Sachsenring
21.-23.09.2018: ADAC GT Masters Hockenheimring

MANN-FILTER Mamba 2018 Trailer

UNSERE Team- und
Fahrzeugpräsentation
AUF FACEBOOK Live

Teilen

Unsere Fahrer

Maximilian Buhk

*09.12.1992
aktiv seit 2004

Webseite
Erfolge

Vizemeister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Teamwertung, Dritter Blancpain GT Series Sprint Cup Fahrerwertung, Dritter Blancpain GT Series Endurance Cup Fahrerwertung, Meister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Meister Blancpain GT Series Teamwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Endurance Cup Fahrerwertung, Dritter Blancpain GT Series Sprint Cup Fahrerwertung, Meister Blancpain Sprint Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Fahrerwertung, Vizemeister Blancpain Endurance Series Teamwertung, Vizemeister Blancpain Sprint Series Fahrer- und Teamwertung, Vizemeister Blancpain GT Series Fahrer- und Teamwertung, 4. Platz Blancpain Endurance Series Fahrerwertung,  Vizemeister Bathurst 12Hour, ADAC Junior Motorsportler des Jahres,  Meister Blancpain Endurance Series Fahrerwertung, Sieger Spa 24 hours – jüngster Sieger aller Zeiten, Sieger 1000 km Rennen Nürburgring, 3. Platz ADAC GT Masters, 7. Platz FIA GT Series, Meister FIA GT3 European Series,  1. Platz FIA GT3 EM Teamwertung, 11. Platz ADAC GT Masters, 2. Platz Dubai 24h (erster Renneinsatz im Sportwagen)

Maximilian Götz

* 04.02.1986
Aktiv seit 1996

Webseite
Erfolge

1996-2001 3x Deutscher Kartmeister, 2003 Formel BMW ADAC Champion 2012 ADAC GT Masters Champion MS Racing, 2013 24h Rennen Spa Platz 1, 1000km Nürburgring Platz 1, Blancpain Serie Vize Meister Mercedes AMG-Team HTP Motorsport
2014 Blancpain Sprint Series Champion Mercedes-AMG Team HTP Motorsport, 2015 DTM Mercedes AMG DTM Team Mücke Motorsport Platz 22 Gesamt, 2016 DTM Mercedes AMG DTM Team HWA Platz 20 Gesamt, 24h Nürburgring Platz 3 Team Haribo Mercedes-AMG
2017 24h Spa Pro Am Champion Mercedes-AMG Team Black Falcon, 2018 ADAC GT Masters Mercedes-AMG Team HTP Motorsport, Blancpain Endurance Serie Mercedes-AMG Team Strakka Racing, Intercontinental GT Challenge Mercedes-AMG Team Strakka Racing ,
24h Nürburgring Mercedes-AMG Werksfahrer

Markus Pommer

*27.01.1991
Aktiv seit 1999

Webseite
Erfolge

Platz 10 in der Gesamtwertung der ADAC GT Masters, Sieg am Nürburgring, 25. Gesamtplatz ADAC GT Masters 2017, 10. Gesamtplatz FIA Formel 3 Europameisterschaft, ATS Formel 3 Cup Champion 3. Gesamtrang AutoGP, 6. Gesamtplatz Rookiewertung Porsche Supercup, 4. Gesamtplatz FIA Formel-2, 7. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 2 mal 7. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 3. Gesamtplatz ATS Formel-3 Cup, 5. Platz ADAC Formel Masters Gesamtwertung, 4. Platz ADAC Formel BMW Deutschland Rookiewertung, SAKC Kart Meister, Vizemeister ADAC Formel Masters, 1. Platz DMV Goldpokal, 2. Platz Graf Berghe von Trips Memorial, 2 mal 1. Platz SAKC, VizemeisterDeutscher ADAC Kart Cup Süd

Indy Dontje

* 21.11.1992
Aktiv seit 2005

Webseite
Erfolge

P4 Juniorenwertung ADAC GT Masters 2017, P13 Gesamtwertung ADAC GT Masters, P14 ADAC Zurich 24-Stunden Rennen Nürburgring, 2016: Blancpain Endurance, VLN und 24h Nürburgring, 2015: Renault Sport Trophy 4. Platz 2015, Blancpain Sprint Series: 6. Platz 2015, ATS Formel 3 Cup: 3. Platz 2014, Masters of Formula 3: 4. Platz 2014, ADAC Formel Masters: 7. Platz 2012, 6. Platz 2013; SKUSA Supernationals: S1 Las Vegas: 2. Platz 2011, 3. Platz 2010, Du. KZ2 Championship: 3. Platz 2010, Dutch Rotax Max Senior: Meister 2008, Dutch Rotax Max Junior: Meister 2007, Euro. Rotax Max Junior: 6. Platz 2007, World Rotax Max Junior: 15. Platz 2007